F R A G E N    &    A N T W O R T E N
 
 
Wie kann man bei der Jugendfeuerwehr mitmachen?
Nach erster Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Jugendleiter, findet eine erste Schnupperstunde statt. Nach etwa zwei weiteren wird der Aufnahmeantrag ausgehändigt, so dass Sie Ihr Kind offiziell anmelden können. Bei einer definitiven Anmeldung muss sich das Kind ebenfalls einer medizinischen Kontrolle unterziehen.
Ab welchem Alter kann man bei der Jugendfeuerwehr mitmachen?
Ab dem vollendeten 7. Lebensjahr kann man Mitglied der Jugendfeuerwehr werden. Ab dem vollendeten 15. Lebensjahr erfolgt der Übertritt in die Freiwillige Feuerwehr.
Was kostet die Mitgliedschaft bei der Jugendfeuerwehr?
Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos. Sämtliche Ausrüstung wird von der Feuerwehr kostenfrei zur Verfügung gestellt und bleibt Eigentum der Wehr.
Bei verschiedenen Aktivitäten können jedoch Kosten entstehen, wie zum Beispiel bei Zeltlager oder Ausflügen, wo dann ein Kostenbeitrag vom Jugendlichen gefordert wird.
Woher bekommt man die Uniformen für die Jugendübungen?
Die Uniform wird von der Feuerwehr gestellt und nach Aufnahme in die Jugendfeuerwehr ausgehändigt. Nähere Informationen hierzu erhalten sie von den zuständigen Jugendleitern.
Was macht man bei der Jugendfeuerwehr?
Erlernen der Grundbegriffe und Tätigkeiten im Feuerwehrdienst, Vermittlung von Allgemeinwissen, Übung von Geschicklichkeit und Beweglichkeit, Sportliche Tätigkeiten, Zeltlager, Crosslauf, Schwimmwettbewerbe, Teilnahme an den kulturellen und sportlichen Veranstaltungen zusammen mit ihren erwachsenen Kollegen.
Unsere Übungsabende bestehen aus feuerwehrtechnischer Ausbildung und Spiel und Spaß. Hier lernen die Jugendlichen auf spielerische Art was es bedeutet Verantwortung zu übernehmen und sich für seine Mitmenschen einzusetzen Bei der feuerwehrtechnischen Ausbildung wird der Umgang mit der Ausrüstung der Feuerwehr und des Rettungsdienstes gelehrt, was z.B. im Wissenstest geprüft wird.
Welche Qualifikation haben die Betreuer?
Die Jugendleiter kommen alle aus den Reihen der aktiven Feuerwehr und müssen, um eine Kinder-und Jugendgerechte Ausbildung zu garantieren, eine spezifische Ausbildung zum Jugendleiter absolvieren.
Wann und Wo findet die Jugendfeuerwehrübung statt?
Die Übungen finden während dem Schuljahr jeden Donnerstag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr im Rettungszentrum 28, Avenue Lucien Salentiny statt. Während der Schulferien sind keine Übungen geplant, jedoch können da Zeltlager oder Ausflüge eingeplant werden.
Ab wann fährt man Einsätze mit?
Einsätze dürfen erst nach abgeschlossener Grund-Ausbildung FGA-J, jedoch frühestens ab dem 16. Lebensjahr und mit der Genehmigung der Eltern gefahren werden. Davor sind Einsätze für Angehörige der Jugendfeuerwehr nicht erlaubt (bis zum 18.Lebensjahr dürfen die Jungfeuerwehrmänner und Frauen jedoch nicht im Gefahrenbereich eingesetzt werden).
Ist man als Angehöriger der Jugendfeuerwehr versichert?
Ja! Jedes Jugendfeuerwehrmitglied ist bei uns automatisch bei allen Aktivitäten der JF, sowie auf dem direkten Weg zum Einsatzzentrum oder nach Hause durch die nationale Unfallversicherung versichert.